Vorteile des hausgemachten Zuckerpeelings. Lohnt es sich, ein Körperpeeling selber machen?

Es ist allgemein bekannt, dass es notwendig ist, die Körperhaut regelmäßig zu peelen. Was ist jedoch besser – ein fertiges Peeling aus einer Parfümerie oder eine hausgemachte schuppende Mischung? Unten erfahren Sie mehr zu Vorteilen der Körperpeelings DIY. Überzeugen Sie sich davon, dass sie fantastisch sind!

Jede Frau schätzt Peelings richtig ein. Die Wirkung der Produkte ist sofort merklich, was jeder Frau gefällt. Die Haut wird nach der Behandlung glatt, elastisch und zur Regeneration perfekt angeregt. Es lohnt sich, die tolle Wirkung der Peelings selber zu erfahren.

Wieso ist es wichtig, die Haut zu peelen?

Peeling – unabhängig davon, ob sie gekauft oder selber gemacht wurden – helfen der Haut bei der Regeneration. Aus diesem Grund lohnt es sich, die Kosmetikprodukte regelmäßig zu verwenden.

Das Schuppen der Oberhaut ist ein natürlicher Prozess, dem wir helfen können, indem wir Peeling verwenden. Es ist jedoch wissenswert, dass das eigenständige Schuppen der Haut in einigen Situationen erschwert ist – dann wäre es am besten, der Haut zu helfen. Sie wird so zur Regeneration angeregt, bekommt eine schöne Farbe und sieht jünger aus.

Welches Peeling ist das Beste?

Das hängt davon ab, ob Sie Ihre Haut nur schuppen, oder zusätzlich der Cellulite vorbeugen wollen (im zweiten Fall wählen Sie unbedingt ein Kaffeepeeling mit Koffein!). Eine große Rolle spielen ebenfalls der Zustand und der Typ der Haut. Die normale Haut reagiert anders auf die Wirkung des Peelings als die empfindliche Haut.

Das beste Körperpeeling basiert immer auf natürlichen Substanzen. In Bezug darauf wäre es am besten, ein solches Kosmetikprodukt selber zu machen.

Das Peeling DIY kann auf Salz (am besten Meeressalz) basieren. Als Schuppenpartikel können auch Haferflocken, gemahlene Fruchtkerne (z. B. Himbeerkerne) und Körner. Am populärsten sind jedoch Zuckerpeeling. Was bewirkt, dass wir sie so gerne verwenden?

Zuckerpeeling, also …

Peeling, dessen Hauptzutat Zucker ist – Weißzucker, Braunzucker, Rohrzucker, Birkenzucker usw. Zucker ersetzt hier die Schuppenpartikel und entfernt die abgestorbene Haut. So wird die Körperhaut massiert und der Blutkreislauf angeregt.

Es ist möglich, verschiedene Substanzen zum Zucker zugeben – natürliche Öle (liefern Nährstoffe), Joghurt (mildert), Honig (spendet Feuchtigkeit), Aloe Vera (erfrischt) oder Pflanzenbuttersorten (einfetten). Es ist wichtig, die Größe der Partikel an konkrete Bedürfnisse anzupassen. Ein Zuckerpeeling kann entweder feinkörnig oder grobkörnig sein.

Welche Vorteile hat Zuckerpeeling?

Es gibt viele Gründe dafür, dass es sich lohnt, nach einem Zuckerpeeling zu greifen. Die wichtigsten Argumente wurden unten präsentiert. Vielleicht ermuntern sie Sie dazu, ein Zuckerpeeling selber zu machen?

  • Zuckerpeeling kann selbstständig vorbereitet werden
    Wenn Sie das Zuckerpeeling selbst vorbereiten wollen, brauchen Sie nicht zu viele Produkte dazu. Sie benötigen hauptsächlich Zucker (in jeder Küche zugänglich) und ein bisschen Öl (z. B. das qualitätsvolle Olivenöl aus der Küche). Im Laufe der Zeit können Sie weitere Zutaten zugeben und die Vorbereitung ist immer noch kinderleicht.
  • Zuckerpeeling führt zu keinen Allergien oder Irritationen
    Das hausgemachte Zuckerpeeling ist hundertprozentig natürlich und ruft keine Allergien hervor, wenn Sie selbstverständlich keine Zutaten benutzen, gegen welche Sie allergisch reagieren (z. B. gemahlene Nüsse). In den meisten Fällen hat das Ersetzen des Peelings aus der Parfümerie mit dem hausgemachten Peelings einen guten Einfluss auf den Hautzustand und entfernt Irritationen.
  • Zuckerpeeling ist wirklich wirksam
    Wir peelen unsere Haut, damit sie geschmeidig und samtweich wird. Das Zuckerpeeling garantiert eine effektive Wirkung. Das ist ein wirksames Kosmetikprodukt, deswegen lohnt es sich, es zu verwenden.
  • Zuckerpeeling kann jedes Mal anders sein
    Wenn Sie ein fertiges Peeling in einer Parfümerie kaufen, müssen Sie es so lange verwenden, bis Sie es verbrauchen. Erst dann können Sie es mit einem anderen Peeling ersetzen. Wenn Sie aber ein Körperpeeling vorbereiten, können Sie jedes Mal ein anderes Kosmetikprodukt bekommen – es ist ausreichend, jedes Mal andere Zutaten zum Zucker zuzugeben. So entstehen neue, einmalige peelende Mischungen.
  • Zuckerpeeling ist ein billiges Kosmetikprodukt
    Zu Ende wird noch ein wichtiges Argument präsentiert, also der Preis des Zuckerpeelings. Kostet es viel? Sofern Zucker nicht deutlich teurer wird, ist das Körperpeeling DIY immer billiger als das fertige (und von Konservierungsmitteln volle) Kosmetikprodukt aus der Parfümerie. Das Zuckerpeeling DIY ist ein billiges und allgemein zugängliches Kosmetikprodukt.